IOCO
IOCO

PUBLISHED BY AUTHOR
27

avatar

Gilberto Giardini

Biografie

Gilberto Giardini

In Warschau (Polen) geboren, wird der italienisch/polnische Künstler schon in seiner frühen Kindheit von seiner Mutter – einer international erfolgreichen Opernsängerin – in die Welt des Theaters und der Oper eingeführt. Diese frühen Erfahrungen faszinieren und prägen ihn ebenso, wie seine Liebe zur Kunst und zum Theater. Er wächst zwischen Polen, Italien und Deutschland auf und nach seinem Abitur nimmt Gilberto Giardini sein Studium an der Kunsthochschule „Accademia di Belle Arti di Roma“ auf. Dies zeichnet den Beginn seiner beruflichen Laufbahn als Bühnen-und Kostümbildner aus.

Neben dem Studium sammelt er erste Erfahrungen in den Studios von „Cinecittà“ (Rom), sowie bei Theaterproduktionen in Italien und Polen. Nach seinem, mit Auszeichnung absolvierten Studium in Bühnenbild und Kunstgeschichte wird er direkt als Bühnen- und Kostümbild-Assistent an das „Bremer Theater“ engagiert, an dem er zahlreiche Opern-, Theater- und Tanztheateraufführungen mit internationalen Künstlern betreut.

Schon nach kurzer Zeit folgen eigene Produktionen als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner an verschiedenen Theater- und Opernbühnen. Seitdem hat er für unterschiedliche Opern- und Operettenwerke in Deutschland, Polen, Frankreich, Österreich, Japan und Estland Bühnenbilder und Kostüme kreiert.

Seine Leidenschaft und sein Interesse gelten neben der Theaterkunst auch der Malerei und der Illustration. Seine Zeichnungen, Bilder und Collagen wurden bereits in verschiedenen Ausstellungen in Deutschland, der Schweiz, England, Kanada und der USA gezeigt und sind Teil von privaten Sammlungen. Seit 2001 zählt, der inzwischen in Berlin lebende Künstler, auch die Computergrafik zu seinen Arbeitsbereichen. Er war viele Jahre in einer Werbeagentur in federführender Position als freischaffender Illustrator, Grafik Designer und Artdirector bei Fotoshootings tätig. In der letzten Zeit widmet sich Gilberto Giardini zusätzlich zunehmend der Fotografie – insbesondere der künstlerischen Porträt- und Aktfotografie.

Seit 2013 ist der aktuell in Berlin lebende Künstler immer wieder als Redakteur für IOCO Kultur im Netz tätig. Neben der Perspektive des Zuschauers und Kenners, verleiht die im Opernmilieu und hinter den Kulissen verbrachte Kindheit, seine jahrelange Auseinandersetzung mit der Oper und dem Musiktheater, sowie seine jahrelange Tätigkeit als Theaterkünstler im Opernbetrieb, seinen Beiträgen und Kritiken einen besonderen Blick.

 

Berliner PhilharmonieHervorhebenKritikenOper
Berlin, Philharmonie Berlin, Dmitri Hvorostovsky – Willkommen wieder in Berlin!, IOCO Kritik 24.10.2016

Berliner Philharmoniker  BA Management GmbH   Dmitri Hvorostovsky – Willkommen wieder in Berlin! 24.10.2016 Nach einer längeren Abwesenheit aus Deutschland trat der sibirische Starbariton Dmitri Hvorostovsky wieder an der Berliner Philharmonie auf, der dritten Station seiner kurzen Konzerttournee durch Deutschland, neben Frankfurt, Stuttgart und München. Herzlichst wurde er vom Publikum – zum großen Teil auch aus… Continue reading Berlin, Philharmonie Berlin, Dmitri Hvorostovsky – Willkommen wieder in Berlin!, IOCO Kritik 24.10.2016

avatar
Gilberto Giardini
31. October 2016
162 views
Berlin, Konzerthaus Berlin, Lied-Recital – Dmitri Hvorostovsky, IOCO Kritik, 12.02.2014

Konzerthaus Berlin Berlin Artmanagement Lied-Recital von Dmitri Hvorostovsky  Enthusiastischer Applaus für den Starbariton Dmitri Hvorostovsky bei seinem letzten Auftritt am 12.02.2014 im ausverkauften Berliner Konzerthaus. Dmitri Hvorostovsky begann seine Karriere bereits 1989 als er den renommierten BBC-Gesangswettbewerb »Cardiff Singer of the world« gewann. Seitdem gehört er zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Sowohl an den großen internationalen Opernhäusern wie… Continue reading Berlin, Konzerthaus Berlin, Lied-Recital – Dmitri Hvorostovsky, IOCO Kritik, 12.02.2014

Page 1 of 3
Next
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media