IOCO
IOCO
image
IOCO AktuellMusikalische Akademie Nationalorchester MannheimNationaltheater MannheimPremierenSpielpläne

Mannheim, Nationaltheater Mannheim, NTM – Sanierung – Spielplan, IOCO Aktuell, 17.11.2022

avatar
Uschi Reifenberg
16. November 2022
281 views

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim

NTM Nationaltheater Mannheim © Christian Kleiner
NTM Nationaltheater Mannheim © Christian Kleiner

 NATIONALTHEATER MANNHEIM – Sanierung 2022-2027 – Spielplan

IOCO wünscht alles Gute  – Wir ziehen mit Euch um die Häuser

von Uschi Reifenberg

Sanierungen und Erneuerungen begleiten alle Theater der Welt seit Jahrhunderten. Und doch; solche Sanierungen, Neubauten sind für jede Stadt, Gemeinde, für jeden Landkreis eine aufregende Erfahrung und oft von vielen Risiken begleitet. Hohe Aufwendungen, komplexe Baurisiken gehen mit der Notwendigkeit einher, einen meist engen Zeitplan einzuhalten, sowie während der Sanierung / Neubau der Bevölkerung gewohnte, vielfältige Kultur zu bieten. Dramatische, viele Millionen Euro verschlingende Fehlentwicklungen, so die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, der Oper Köln, der Elbphilharmonie in Hamburg sind mahnende, aktuelle Beispiele. So wünscht IOCO den Verantwortlichen der Sanierung des NTM wie den Bürger*innen der Region Mannheim “gutes Gelingen”!

NTM – Sanierung – Trailer
youtube NTM Nationaltheater Mannheim
[ Mit erweitertem Datenschutz eingebettet ]

Seit dem 1. August 2022 hat die Generalsanierung des Nationaltheater Mannheim begonnen, die voraussichtlich bis 2027 dauern soll. Die Gesamtkosten für Sanierung, Anmietung von Ersatzspielstätten und Sonderkosten werden auf etwa € 320 Millionen geplant; Details siehe unten.

Interimspielstätten des Nationaltheater Mannheim

  • OPAL:  Oper am Luisenpark:  Oper/Tanz, siehe Video oben
  • ALTES KINO FRANKLIN:  Schauspiel/Tanz
  •  
  • PFALZBAU LUDWIGSHAFEN:  Oper/ Tanz 
  • SCHLOSS SCHWETZINGEN:  Oper
  •  
  • ALTE SCHILDKRÖTFABRIK: Probebühne/ Tanz
  • ROSENGARTEN:  Oper/ Tanz
  •  
  • STUDIO WERKHAUS: Schauspiel/ Junges NTM/ Oper
  •  
  • NTM :  TANZHAUS:   Tanz
  • SAAL JUNGES NTM :  Studio Alte Feuerwache
  •  
  • SEEBÜHNE LUISENPARK
  •  
  • NTM THEATERTRUCK
Spielstätte Alte Schildkrötfabrik - Probenhaus - Tanz © Uschi Reifenberg
Spielstätte Alte Schildkrötfabrik – Probenhaus – Tanz © Uschi Reifenberg

Das 1957 neu am Goetheplatz eröffnete Mannheimer Vierspartenhaus, das NTM, ist eine der ältesten kommunalen Bühnen der Welt und steht unter Denkmalschutz. Es ist eine Kulturstätte von besonderer Tradition, großer  internationaler Bedeutung und tief in der Mannheimer Bevölkerung verwurzelt. 1777 wurde das Theater von Kurfürst Karl-Theodor in der Nachfolge höfischer Bühnen gegründet und 1839 in städtische Verantwortung gegeben. Besondere historische Bedeutung erlangte das Mannheimer Theater als 1782 Friedrich von Schillers Drama Die Räuber in Anwesenheit des Dichters am Nationaltheater Mannheim uraufgeführt wurde.

Johann Stamitz entwickelte mit der Hofkapelle die berühmte „Mannheimer Schule“, ein Musikstil, der zum Vorbild führender europäischer Orchester wurde und auch Wolfgang Amadeus Mozart mehrfach in die Quadratestadt zog:  Das einzigartige Aussehen der Stadt geht zurück auf den Beginn des 17. Jahrhunderts:  Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz legte 1606 den Grundstein für die Stadt. Dieses bedeutende Erbe wurde nachfolgend auch durch die besondere Verbreitung und Pflege der Werke Richard Wagners ergänzt, die Mannheim auch überregional den Ruf einer Wagner-Bühne eingebracht hatte.

Veränderung bedeutet bis 2027 in erster Linie die NTM-Sanierung des Spielhauses am Goetheplatz und der dadurch notwendige Umzug in Interimsspielstätten. Die meisten technischen Anlagen des NTM sind seit 60 Jahren im Dauerbetrieb. Durch die Generalsanierung sollen substanzielle Mängel des Hauses behoben und die hohen Ansprüche des Nationaltheater Mannheim für kommende Jahre gesichert werden.

287 Millionen Euro umfasst die Generalsanierung des NTM, der Bund wird die Sanierung mit 80 Millionen Euro unterstützen, das Land Baden- Württemberg mit 40 Millionen Euro. „Es handelt sich um die höchste Fördersumme, die die Stadt Mannheim je für eine einzelne Baumaßnahme erhalten hat“, so Oberbürgermeister Peter Kurz.

Hinzu kommen die Anmietungs- und Herrichtungskosten der Interimsspielstätten für einen derzeit auf fünf Jahre veranschlagten Sanierungszeitraum inklusive Auszug und Wiedereinrichtungszeitraum bewegen sich insgesamt in einem Rahmen von 31,9 Millionen Euro (zzgl. NK) wie die Allgemeinkosten der Interimskonzeption in Höhe von derzeit geschätzt 900 000 Euro pro Jahr über den gesamten Interimszeitraum. Die Kosten entstehen u. a. durch das dezentrale Interimskonzept. Dadurch erhöhen sich z.B. der Logistik- und Personalaufwand. Hinzu kommt durch den Entfall der Bunkerfläche im Spielhaus bis zur Fertigstellung des Zentrallagers die Erfordernis zur temporären Anmietung einer weiteren Lagerhalle.

 Schloss Schwetzingen © Uschi Reifenberg
Schloss Schwetzingen © Uschi Reifenberg

So unterschiedlich die Interim-Spielorte sind, so kreativ und vielfältig ist das Programm der einzelnen Sparten. Mit unseren herausragenden Ensembles und dem enormen Engagement und Einsatz aller Mitarbeiter*innen in Verwaltung, Technik und Werkstätten werden wir Ihnen auch in der Sanierungszeit qualitativ hochwertige Theatererlebnisse anbieten.

Auch in der Theaterleitung gibt es Veränderungen: so wird Tilmann Pröllochs mit Beginn der Spielzeit 2022.23 als Geschäftsführender Intendant den Vorsitz der Eigenbetriebsleitung und die Bauherrenfunktion für die Generalsanierung übernehmen.

IOCO wird über den NTM – Sanierungsstand regelmäßig berichten

Lassen Sie sich nun vom akteullen Programm inspirieren und freuen Sie sich auf bekannte Namen an neuen Orten, auf spannende Premieren und das bewährte Mannheimer Repertoire sowie auf Begegnungen mit den Künstler*innen von morgen. Denn Wandel kann auch Stabilität bedeuten und Tradition muss kein Stillstand sein: Es gibt nun viel Neues zu entdecken in Mannheim;.

  1. ACHTUNG – HINWEIS :  Das NTM macht IOCO und seine Leser*innen darauf aufmerksam, dass unten genannte Spielorte und / oder Termine nicht / nicht mehr korrekt sind. Für verbindliche Spielorte und Termine nutzen Sie bitte nur den hier folgenden offiziellen NTM  link:

STARTSEITE – NTM – NATIONALTHEATER MANNHEIM

———————

DIE PREMIEREN DER SPIELZEIT  2022/23

MUSIKTHEATER

16.12. 2022   DON QUIJOTE UND SANCHO PANZA Ein musikalisches Familienstück ab 8 Jahren (Musensaal im Rosengarten)

CRÉATIONS    Schöpfungsgeschichten  Musiktheater zur Eröffnung der Oper am Luisenpark (Opal)

22.01.2023    DIE HUGENOTTEN  Grand Opéra von Giacomo Meyerbeer (Pfalzbau Ludwigshafen)

26.02.2023     DIE HOCHZEIT DES FIGARO Opera buffa von Wolfgang Amadeus Mozart (Schlosstheater Schwetzingen)

19.03.23    DIE MACHT DES SCHICKSALS Oper von Giuseppe Verdi  (Opal)

07.05.23    LUCREZIA BORGIA Opera seria von Gaetano Donizetti (Opal)

26.05.2023    ZEMIRA E AZOR Komische Oper von André-Ernest-Modeste Grétry (Schlosstheater Schwetzingen)

28.05.2023    LE VILLI  Oper von Giacomo Puccini (konzertant) (Musensaal im Rosengarten)

09.07.23    LA RESURREZIONE  Oratorium von Georg Friedrich Händel (Schlosstheater Schwetzingen)

15.07.23    ANATEVKA (Fiddler on the roof) Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick (Opal)

 

FAMILIENKONZERTE   ab Februar 2023

AKADEMIEKONZERTE  NTM Orchester im Rosengarten

KAMMERAKADEMIE  Historisch informierte Aufführungspraxis mit dem Nationaltheater Orchester

CAFÉ CONCERTE  ab Januar 2023

MUSIKSALON  ab Herbst 22

BIENNALE FÜR NEUE MUSIK   28.04. – 7.05.23

 

PREMIEREN SCHAUSPIEL

21.09.22    DER DIENER ZWEIER HERREN  von Carlo Goldoni (NTM Theatertruck)

20.10.22    WOYZECK  von Georg Büchner  (Studio Werkhaus)

13.01.23    FRANKENSTEIN frei nach dem Roman von Mary Shelley  (Studio Werkhaus)

10.02 23    DER GUTE MENSCH VON SEZUAN  von Bertold Brecht, Musik: Paul Dessau in einer Bearbeitung von Philipp Plessmann  (Altes Kino Franklin)

4.03.23    EINE VOLKSFEINDIN nach Henrik Ibsen in einer Bearbeitung von Florian Borchmeyer (Altes Kino Franklin)

14.04.23   BUNDESGARTENSCHAU MANNHEIM  2023 PIGS   Eine interaktive Installation von Miriam Tscholl

28.04.23    CASABLANCA- GEHEN UND BLEIBEN nach dem Film-Klassiker von Michael Curtiz in einer Bearbeitung von Johanna Wehner  (Altes Kino Franklin)

April 23    HOW TO BECOME THE KING OF UKRAINE von Anastasiia Kosodil Uraufführung/Auftragswerk(Studio Werkhaus)

20.05.23    NEW WORLD FRANKLIN von Björn Bicker Uraufführung/Auftragswerk (Stadtteil Franklin)

22.06.23    WILHELM TELL von Friedrich Schiller Eine Koproduktion mit der BUGA 23 (Seebühne Luisenpark)

Juni 23    JUICES von Ewe Benbenek Uraufführung (Studio Werkhaus)

INTERNATIONALE SCHILLERTAGE  22.06. – 02.07.2023

 

MANNHEIMER STADTENSEMBLE

VIER JAHRESZEITEN  – von und mit dem MANNHEIMER STADTENSEMBLE, (Franklin Field Platz und andere Orte)

 

PREMIEREN TANZ

21.10.22    Choreografische Werkstat Neue Stücke von Ensemblemitgliedern des NTM Tanz, (NTM Tanzhaus)

09.12.22    Nüsseknacker, Weihnachtliches Tanzstück von Stephan Thoss, (NTM Tanzhaus)

Poem an Minotaurus/ Le Sacre du Printemps, Zweiteiliger Tanzabend von Stephan Thoss – Musik von John Adams und Igor Strawinsky (Opal)

15.04.23    Young Lovers, Choreografien von Nadav Zelner und Marco Goecke, (Altes Kino Franklin)

17.06.23    Fire & Moon, Mehrteiliger Tanzabend von Preisträger*innen choreografischer Wettbewerbe, (NTM Tanzhaus)

 

PREMIEREN JUNGES NTM

1.10.22    Der Verschollene (15+) , Franz Kafka/ Lara Kaiser, (Saal Junges NTM)

6.11.22    >Join< Kliffhänger (8+) Folge ZWEI, Von Julian Mahid Carly/ Annalena Küspert/ Shabana Saya, Auftragswerk/ Uraufführung, (Saal Junges NTM)

2.12.22    Für alle Ewigkeit.  (14+), Imaginary Company – Uraufführung, (Studio Alte Feuerwache)

15.12.22    Is‘ Luft drin (2+), Ulrike Stöck  Uraufführung, (Studio Alte Feuerwache)

06.01.23    Unter Drachen (8+), Eine Produktion von Broni?/ Roerich mit dem jungen NTM, Uraufführung, (Saal Junges NTM)

20.01.23    <Join< Kliffhänger (8+), Folge drei   UA, (Saal Junges NTM)

25.02.23    <Join< Kliffhänger, Folge vier   UA, (Saal Junges NTM)

März 23    <Join< Strøm (7+), Mobile Produktion für Klassenzimmer, Arno Krokenberger   Uraufführung, (Euer Klassenzimmer)

16.04.23    Prometheus- Burning down the House (10+), Manuel Moser   Uraufführung, (Saal Junges NTM)

11.06 23     Bauen & Hauen (2+), Julia Waibel & Konnektiv  Uraufführung, (Studio Alte Feuerwache)

Frühjahr 23     >Join< Der Sommer, als ich unsterblich war (12+), von Kornelius Heidebrecht und Jana Heinicke, Auftragswerk / Uraufführung, (Studio Werkhaus)

Frühjahr 23    Garten der Demokratie (Für Alle), Carola Marsch & Fred Pommerehn, Eine Produktion von Jungem NTM und BUGA 23, Campus Juni 23 BUGA 23, (BUGA: Spinelli Gelände)

—| IOCO Aktuell Nationaltheater Mannheim |—


Tags

Dr. Peter Kurz
ioco
mannheim
nationaltheater mannheim
Nationaltheater Mannheim NTM Sanierung
NTM - Sanierung
Peter Kurz NTM Sanierung
Spielplan
Tilmann Pröllochs mannheim
Tilmann Pröllochs NTM
uschi reifenberg
Uschi Reifenberg ioco
Uschi Reifenberg mannheim
vorheriger Artikel
Dresden, Semperoper, Sächsische Staatskapelle – Ehrung Mendelssohn Bartholdy, IOCO Kritik 15.11.2022
avatar

Uschi Reifenberg

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Heidelberg, Stadthalle, Heidelberger Frühling – Thomas Hampson, IOCO Kritik, 28.04.2018
avatar
27. April 2018
89 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media