IOCO
IOCO
image
FestivalImmling-FestivalKritiken

Halfing, Immling Festival 2022, FOOTLOOSE – Musical Tom Snow, Dean Pitchford, IOCO Kritik, 16.10.2022

avatar
Daniela Zimmermann
16. October 2022
43 views

Immling Festival

Immling Festval 2019 © Christine Unterseer
Immling Festval 2019 © Christine Unterseer

FOOTLOOSE – Highlight des IMMLING FESTIVAL 2022

– es wird gerappt, gerockt und hinreißend gesungen – junge Künstler*innen auf dem Weg zu großen Bühnen –

von Daniela Zimmermann

Das IMMLING FESTIVAL auch war 2022, wie in jedem Sommer, in entspanntem, grünen Ambiente, mit eigenen, modernen Produktionen und jungen Künstler*innen ein begeisternder Festspielort im Chiemgau,  Der Spielplan für 2023 wird im November 2022 veröffentlicht; siehe IMMLING FESTIVAL, link HIER!

Umrahmt von vielen hinreißenden Produktionen in Immling, war für IOCO das Musical Footloose das “Highlight der Saison 2022”. Aufgeführt nach der Bühnenfassung von Dean Pitchford und Walter Boobie. Songtexte von Dean Pitchford zur Musik von Tom Snow und weiteren Kompositionen von Eric Carmen, Sammy Hagar, Kenny Loggins und Jim Steinmann, Deutsche Dialoge von Hauke Jensen.

FOOTLOOSE – hinter den Kulissen von Immling
youtube IMMLING FESTIVAL
[ Mit erweitertem Datenschutz eingebettet ]

Inszeniert und aufgeführt wurde die Produktion Footloose zum IMMLING FESTIVAL 2022 durch die Akademie Immling. Hier lernen junge Kultur-interessierte Menschen durch intensives Training unter professioneller Führung und Kompetenz das “Geschehen auf der Bühne“. Sie lernen in der Akademie Immling zu singen und zu tanzen; opfern dafür sehr viel Zeit. Mit Enthusiasmus und Engagement entstehen dann die schönen Musical-Prduktionen von Immling.  Junge Menchen kommen kunstbegierig nach Immling, aus der Schule, aus ihren Berufen, um dieses   Angebot auszukosten und verbringen Theater / Kultur lernend in Immling viele Jahre.  Dort wird der Nachwuchs  gezielt gefördert, wie die Leidenschaft für die Musik und ihre Kultur. Eine ganze Reihe der  jungen Menschen studieren  noch oder arbeiten bereits in ihren Berufen. Aber das aktive Hobby “Kultur” bleibt weiter, die Liebe zu Immling, Ihrer Akademie und die Musik. Für jedes Musical, jede Oper muss natürlich viel geübt, geprobt werden; doch alle jungen Künstler eint ihre Kultur- Begeisterung. Dafür opfern sie gerne ihre Freizeit, ihre Ferien, ihren Urlaub.

IMMLING FESTIVAL / Musical FOOTLOSE © Verena von Kerssenbrock
IMMLING FESTIVAL / Musical FOOTLOSE © Verena von Kerssenbrock

Es wird gerockt, Rock’n Roll, Rap und auch Gospel. Es ist alles dabei. Die Story von Footloose: der junge begeisterte Tänzer Ren McCormack zieht mit seiner Mutter (Carina Ziegler) als sein Vater stirbt, aus der Großstadt Boston in die  Kleinststadt Bomont, in den Süden der USA, zu seinem Onkel Wes Warnicker (Martin Thalmeier) und seiner Frau (Hidegard Meyer). Lukas Ghahabka alsRen McCormack verantwortet auch die musikalische Leitung verantwortet. Er ist als Tänzer und Sänger im Mittelpunkt von Footloose und formt mit dem lebendigen Ensemble das begeisternde Bühnengeschehen.

Die Handlung: In der  Kleinstadt Bomont gab es vor Jahren eine tragischen Unfall, bei dem vier Jugendliche starben. Auch unter den Toten, der Sohn des Pfarrers Shaw Moore (André Denz). Der Pfarrer verbietet, verbittert, in seiner Trauer jegliche Form des Tanzes und der Fröhlichkeit. Seine Frau kämpft vergeblich leidend dagegen an, gesungen mit sehr schöner Stimme von Laura Denz.

In Ariel Moore, schön gesungen, gespielt und getanzt  von Jessica Schäfer, begegnet Ren seiner großen Liebe. Ariel liebt Musik und Tanzen und erweckt in Ren wieder die Leidenschaft zum Tanzen. Beide wollen tanzen und sich ausleben.  Ihr großes Liebeslied  „Paradise“, gehört mit zu den Höhepunkten des Musicals. Der große Kampf mit Pfarrer Shaw Moore beginnt; alle helfen singend und tanzend mit, die Stadtbewohner und die Chicago Dancers, die zu Besuch kommen. Und dann gibt es auch noch den Coach Heather Dunbar, gut gesungen und performed von Lena Winzenburg, die Ren die Überzeugungskraft für den letzten Kampf mit Pfarrer Shaw Moore auf den Weg gibt.

IMMLING FESTIVAL / Musical FOOTLOSE © Verena von Kerssenbrock
IMMLING FESTIVAL / Musical FOOTLOSE © Verena von Kerssenbrock

Der 80er-Jahre-Flair der Produktion hat seinen Charme; der rhythmische Swing überträgt sich auch auf die Zuschauer, die begeistert die Leistung der vielen jungen mitwirkenden Künstler+innen beklatschten. Natürlich hat Footloose ein happy end, ein Sieg der Jugend, ein Aufatmen in Form von Tanz und Gesang im ganzen Ort. Nicht zu vergessen der tanzende Chor, geleitet von Lukas Gabakba.

Die Inszenierung und  Bühnenbild von Verena von Kerssenbrock. Das Kleinstadtleben und ihr Aufblühen wurden hier sehr gut dargestellt. Auch die Jugendtreffpunkte sind realistisch, bunt und lebendig.

Choreographie Judith Seibert, Kostüme der 80er Jahre jung und frech, von Gretl Kautzsch und wichtig Video- und Lichtdesign Maximilian Ulrich. Das machte die Inszenierung noch frischer und lebendiger und zeitgemäß. Die Band der Akademie Immling dirigierte Constantin Siebert, der sie vom Tempo forderte, aber auch sehr einfühlend sein konnte.

Eine gelungene, das Publikum begeisternde Aufführung, auf die alle Footloose-Mitwirkenden stolz sein dürfen.

—| IOCO Kritik Immling Festival |—


Tags

daniela zimmermann
Daniela Zimmermann kultur
Dean Pitchford
Dean Pitchford footloose
Eric Carmen
FOOTLOOSE - Musical Tom Snow
Footloose Dean Pitchford
Footloose Jessica Schäfer
Gretl Kautzsch footloose
Halfing
Hauke Jensen footloose
immling Constantin Siebert
Immling Festival 2022
ioco
Jessica Schäfer
Jim Steinmann
Judith Seibert immling
Kenny Loggins
Lena Winzenburg
Lukas Gabakba immling
Sammy Hagar
Verena von Kerssenbrock
Walter Boobie.
vorheriger Artikel
Prag, Statni Opera – Staatsoper, BALL IM SAVOY – Paul Abraham, IOCO Kritik, 15.10.2022
avatar

Daniela Zimmermann

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Bregenz, Bregenzer Festspiele, WIND – Traumreisen durch unbekannte Welten, IOCO Kritik, 27.08.2021
avatar
26. August 2021
147 views
IOCO
© 2023, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media