IOCO
IOCO
image
KonzertPressemeldungStadttheater Klagenfurt

Klagenfurt, Stadttheater Klagenfurt, Mozart – Requiem – im Konzerthaus, 17.02.2020

stadttheater klagenfurt
13. February 2020
8 views

Stadttheater Klagenfurt

Stadttheater Klagenfurt

Stadttheater Klagenfurt © Stadttheater Klagenfurt / Helge Bauer
Stadttheater Klagenfurt © Stadttheater Klagenfurt / Helge Bauer

Mozart – Requiem – d-Moll KV 626

17. Februar 2020 – 19.30 Uhr  –  Konzerthaus Klagenfurt

Michael Balke hat sich sowohl im Opern- als im Konzertrepertoire international einen Namen gemacht. Er dirigierte Orchester in Europa, Asien und den USA und ist seit 2018/2019 ständiger Gastdirigent am Theater St. Gallen. Gemeinsam mit dem Kärntner Sinfonieorchester und dem Chor und Extrachor des Stadttheaters Klagenfurt wird er neben Mozarts Requiem auch zwei Werke von Ravel und Busoni im Konzerthaus präsentieren. Angela Brower, ebenfalls auf vielen Bühnen der Welt zu Hause und im Stadttheater Klagenfurt derzeit als Cendrillon zu sehen, ist u.a. als Solistin zu hören.

Miloš Forman hat in seinem Film Amadeus die legendenumrankte Entstehungsgeschichte von Mozarts Requiem in prägnante Bilder gefasst. Die Realität war deutlich prosaischer. Das Werk wurde nach dem Tod des Komponisten im Alter von 36 Jahren von seinem Schüler Franz Xaver Süßmayr vollendet. Unabhängig vom Mythos um die Entstehung des Werkes ist jedoch die anrührende Wahrhaftigkeit seiner musikalischen Sprache in der Auseinandersetzung mit dem Tod. Auch Ferruccio Busoni und Maurice Ravel näherten sich diesem Thema an.

DIRIGENT Michael Balke,  SOLI Angela Brower, Bryony Dwyer, Matteo Desole, Karl Huml
Kärntner Sinfonieorchester, Chor und Extrachor des Stadttheaters Klagenfurt

Einführung zum Konzert: 18.30 Uhr, Blauer Saal (Konzerthaus)

Ferruccio Busoni Berceuse élégiaque op. 42, Maurice Ravel Le Tombeau de Couperin
W. A. Mozart Requiem d-Moll KV 626

—| Pressemeldung Stadttheater Klagenfurt |—


Tags

Angela Brower
Bryony Dwyer
Ferruccio Busoni
ioco
Karl Huml
Karl HumlMiloš Forman
Klagenfurt
konzerthaus
Matteo Desole
Michael Balke
Mozart
mozart requiem
stadttheater klagenfurt
tombeau de couperin
vorheriger Artikel
Osnabrück, Theater Osnabrück, Ulrich Mokrusch – Neuer Intendant ab 2021, IOCO Aktuell, 13.02.2020

stadttheater klagenfurt

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Wien, Volksoper Wien, Trauer um Stephen Sondheim, IOCO Aktuell, 30.11.2021
30. November 2021
55 views
München, Bayerische Staatsoper, Bernd Sibler – ein Abend der Auszeichnungen, IOCO Aktuell, 01.08.2021
avatar
Redaktion
02. August 2021
32 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media