IOCO
IOCO
image
OperOpernhaus ZürichPremierenPressemeldung

Zürich, Opernhaus Zürich, Madama Butterfly von Giacomo Puccini, 10.12. 2017

Opernhaus Zürich
24. November 2017
3 views

Opernhaus Zürich

Opernhaus Zürich © Dominic Büttner
Opernhaus Zürich © Dominic Büttner

Madama Butterfly von Giacomo Puccini (1858-1924)

Libretto Giuseppe Giacosa und Luigi Illica,
nach Pierre Loti, John Luther Long und David Belasco

Premiere 10.12. 2017, weitere Vorstellungen 14.12.2017, 17.12.; 20.12.; 23.12.; 26.12.; 29.12.;

Der junge amerikanische Regisseur Ted Huffman hat sich mit Inszenierungen zeitgenössischer Opern bei den Festivals von Glyndebourne und Aix-en-Provence einen Namen gemacht und vor kurzem das Publikum mit seiner Interpretation von Händels Rinaldo an der Oper Frankfurt begeistert. Am Opernhaus Zürich inszeniert er jetzt Giacomo Puccinis Madama Butterfly. In der Titelpartie ist Svetlana Aksenova zum ersten Mal in Zürich zu erleben. Als Pinkerton debütiert der in Zürich bestens bekannte Saimir Pirgu. Nach Rossinis Il viaggio a Reims steht Daniele Rustioni nun bei einer weiteren Neuproduktion im italienischen Repertoire am Pult der Philharmonia Zürich.

In der Einführungsmatinee am 26. November spricht Ted Huffman mit Dramaturg Fabio Dietsche über sein Inszenierungskonzept. Ausserdem zu Gast sind die Sopranistin Svetlana Aksenova und Tenor Saimir Pirgu, die auch mit einem Ausschnitt aus der Oper zu hören sein werden. Videomittschnitte gewähren überdies Einblicke in die Probenarbeit.


Madama Butterfly
Tragedia giapponese in zwei Akten von Giacomo Puccini (1858-1924), Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica, nach Pierre Loti, John Luther Long und David Belasco

Musikalische Leitung Daniele Rustioni Inszenierung Ted Huffman Bühne Michael Levine, Kostüme Annemarie Woods, Lichtgestaltung Franck Evin, Choreographische Mitarbeit Sonoko Kamimura-Ostern Choreinstudierung Ernst Raffelsberger, Dramaturgie Fabio Dietsche

Cio-Cio-San: Svetlana Aksenova, Suzuki: Judith Schmid, Benjamin Franklin Pinkerton : Saimir Pirgu, Sharpless : Brian Mulligan, Goro : Martin Zysset, Fürst Yamadori / Der Standesbeamte : Huw Montague Rendall, Onkel Bonze : Ildo Song, Der kaiserliche Kommissar : Stanislav Vorobyov, Kate Pinkerton : Natalia Tanasii

Philharmonia Zürich, Chor der Oper Zürich, Statistenverein am Opernhaus Zürich

 


Pressemeldung Oper Zürich


Tags

Benjamin Franklin
Butterfly
CIO-CIO-SAN
David Belasco
giacomo puccini
madama butterfly
michael levine
Opernhaus Zürich
pinkerton
Premiere
Saimir Pirgu
Svetlana Aksenova
Ted Huffman
vorheriger Artikel
Münster, Kabarett RADIKALKU(ltu)R, Schnee von gestern? Reutter – Kreisler, IOCO Aktuell, 21.11.20

Opernhaus Zürich

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Hamburg, Elbphilharmonie, LEERER SAAL, VOLLES ROHR Konzert mit Wayne Marshall, 02.11.2020
30. October 2020
4 views
Osnabrück, Theater am Domhof, Die Nacht von Lissabon – Erich Maria Remarque, IOCO Kritik, 25.09.2020
avatar
Redaktion
26. September 2020
22 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media