IOCO
IOCO
image
PremierenPressemeldungTheater Augsburg

Augsburg, Theater Augsburg, Premiere Tosca von Giacomo Puccini, 28.10.2016

Theater Augsburg
19. October 2016
1 views

augsburg.jpg

Theater Augsburg

Theater Augsburg / Außenansicht © Theater Augsburg
Theater Augsburg / Außenansicht © Theater Augsburg

 Tosca von Giacomo Puccini

Premiere in der Schwabenhalle: 28. Oktober 2016 19.30 Uhr, weitere Termine 30.10.2016, 7.12.2016, 9.12.2016, 11.12.2016, 15.12.2016, 17.12.2016, 19.12.2016, 1.02.2017, 4.02.2017.

Bereits am Dienstag, 25. Oktober um 18 Uhr laden wir Besucher ganz herzlich zur Opern-Werkstatt Tosca ein. Hier erfahren Sie im Gespräch mit Intendantin Juliane Votteler und Regisseur Nigel Lowery mehr über die Inszenierung und erhalten Sie beim anschließenden Probenbesuch exklusive Einblicke in die neue Musiktheater-Produktion.

Das Große Haus des Theater Augsburg mußte aus Gründen des Brandschutzes zum Ende der Saison 2015/16 schließen.  Spielstätte für die Tosca – Produktion des Theater Augsburg ist die Schwabenhalle, Augsburg:

INFORMATIONEN ZUR SPIELSTÄTTE

  • Anfahrt mit dem PKW über B17 Ausfahrt „Universität / Messe“
  • Der Hauptparkplatz an der Halle und der gegenüberliegende Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße bieten Platz für jeweils 1.200 PKW (Parkgebühr 4€)
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Bus Linie 41 bis „Am Messezentrum“, von dort ca. 2 Gehminuten zur Schwabenhalle. Oder: Straßenbahn Linie 3 bis Haltestelle „Bukowina Institut“, von dort ca. 7 Gehminuten zur Schwabenhalle.

Tosca des Theater Augsburg in der Schwabenhalle: Ein Mann wird zum Tode verurteilt. Seine Geliebte will alles tun, um ihn zu retten und bittet bei dem Polizeichef um Gnade. Der verspricht, den Gefangenen freizugeben und eine Scheinhinrichtung durchzuführen, unter der Bedingung, dass sie sich ihm hingibt. Wie ein Thriller fesselt die Story von Giacomo Puccinis Oper Tosca von der ersten Sekunde an.

Vor dem Hintergrund von Napoleon Bonapartes Invasion in Italien im Jahr 1800 und den Auseinandersetzungen zwischen Republikanern und Royalisten entspinnt sich eine verhängnisvolle Dreiecksgeschichte um Sex, Religion und Theater. Im Zentrum steht die Sängerin Floria Tosca, die, getrieben von leidenschaftlicher Liebe zu ihrem Freund Mario Cavaradossi, einen Deal mit dem Polizeichef Scarpia eingeht. Doch weder Tosca noch Scarpia halten sich an die Abmachungen – die finale Katastrophe ist unaufhaltbar … Regisseur Nigel Lowery, der zum ersten Mal am Theater Augsburg inszeniert, ist auch für Bühne und Kostüme verantwortlich. Die musikalische Leitung liegt bei Generalmusikdirektor Domonkos Héja.

  • Musikalische Leitung: Domonkos Héja, Lancelot Fuhry,
  • Inszenierung: Nigel Lowery
  • Bühne und Kostüme: Nigel Lowery
  • Mitarbeit Kostüme: Katharina Diebel
  • Video: Stefanie Sixt
  • Licht: Kai Luczak
  • Einstudierung der Chöre: Katsiaryna Ihnatsyeva-Cadek
  • Dramaturgie: Juliane Votteler
  • Floria Tosca: Sally du Randt
  • Mario Cavaradossi: Ji-Woon Kim
  • Baron Scarpia: Werner Van Mechelen, Young Kwon
  • Cesare Angelotti: Georg Festl, Alexander York
  • Der Mesner: Young Kwon, Georg Festl
  • Spoletta: Mathias Schulz
  • Sciarrone: Alexander York, Erik Völker
  • Ein Schließer: Markus Hauser
  • Ein Hirt: Knabensolisten der Augsburger Domsingknaben
  • Orchester: Augsburger Philharmoniker
  • Chor: Opernchor des Theaters Augsburg

Am 25. Oktober findet um 18 Uhr in der Schwabenhalle eine Werkstatt zur Premiere mit Einführung, Probenbesuch und einem Gespräch mit dem Regisseur statt.

—| Pressemeldung Theater Augsburg |—

 


Tags

Augsburg
giacomo puccini
mario cavaradossi
nigel lowery
Premiere
Theater Augsburg
tosca
vorheriger Artikel
Rostock, Volkstheater Rostock, Spur der Steine – Schauspiel nach Erik Neutsch, IOCO Kritik, 16.10.2016

Theater Augsburg

Giacomo Puccini

Tosca

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Wien, Theater an der Wien, MUSEUMSQUARTIER – die neue Spielstätte, IOCO Aktuell, 25.05.2022
25. May 2022
15 views
Wien, Wiener Staatsoper, Ehrungen für Young, Kaufmann, Terfel, IOCO Aktuell, 29.01.2022
avatar
Redaktion
29. January 2022
376 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media