IOCO
IOCO
image
Nationaltheater MannheimPressemeldung

Mannheim, Nationaltheater Mannheim, LA DAMNATION DE FAUST mit Klaus Forian Vogt, 08.11.2015

bayreuther festspiele
04. November 2015
16 views

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim

Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel
Nationaltheater Mannheim © Hans Jörg Michel

Festlicher Opernabend: La damnation de Faust von Hector Berlioz, Klaus Forian Vogt als Faust

8. November, 19.30 Uhr, Opernhaus

Faust ist auf der Suche – nach sich selbst, nach dem Sinn des Lebens. Und der Liebe. Hierin will ihm Méphistophélès zur Seite stehen. Er begleitet ihn auf eine abenteuerliche Reise, die zunächst in Auerbachs Keller und dann in Marguerites Schlafzimmer führt. Doch das Ziel ist ein anderes – die Hölle. Als einer der ersten Künstler wagt sich Berlioz in der Nachfolge Goethes an den Faust-Stoff – und gibt ihm eine eigene Wendung. Wie bereits der Titel andeutet, geht es hier nicht um die Erlösung des Helden, sondern um seinen Weg in die Unterwelt.

Nationaltheater Mannheim / Klaus Florian Vogt © Alex Lipp
Nationaltheater Mannheim / Klaus Florian Vogt © Alex Lipp

Der Tenor Klaus Florian Vogt gilt mittlerweile als einer der weltweit bedeutendsten Tenöre seines Fachs. Als »schwebend« – »schimmernd« – »mirakulös« wird seine einzigartige Stimmfarbe in den Medien gefeiert. Seit 2003 ist er freischaffend tätig und gastiert u. a. in Madrid, Paris, Barcelona, München, Mailand, Wien, New York, London, Hamburg, Tokio und bei den Bayreuther Festspielen. Heute gehören vor allem dramatische Partien wie Paul (Die tote Stadt), Lohengrin, Parsifal, Stolzing, Florestan und Siegmund zu seinem Repertoire. Seine Konzerttätigkeiten führten ihn u. a. in den Wiener Musikverein, die Carnegie Hall New York, nach Athen, an die Philharmonie Berlin, nach London und zu den Salzburger Festspielen. Der Künstler wurde 2012 mit dem ECHO Klassik als Sänger des Jahres ausgezeichnet.

Musikalische Leitung: Alois Seidlmeier- Inszenierung: Vasily Barkhatov – Bühne: Zinovy Margolin – Kostüme: Maria Danilova – Ausführung Kostüme: Eleni Chava – Licht: Ralph Schanz – Dramaturgie: Merle Fahrholz – Chor: Anton Tremmel – Kinderchor: Anke-Christine Kober

BESETZUNG:
Faust: Klaus Florian Vogt – Marguerite: Marie-Belle Sandis – Méphistophélès: Karsten Mewes – Brander: John In Eichen – Sopransolo: Ji Yoon

—| Pressemeldung Nationaltheater Mannheim |—


Tags

bayreuther festspiele
carnegie hall
damnation de faust
die tote stadt
goethe
hector berlioz
John in Eichen
Karten
karten kaufen
Klassik
Klaus Florian Vogt
Lohengrin
philharmonie berlin
salzburger festspiele
Wiener Musikverein
vorheriger Artikel
München, Theater am Gärtnerplatz, Musical Preis für “Gefährliche Liebschaften”, IOCO Aktuell, 04.11.2015

bayreuther festspiele

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Stuttgart, Staatsoper Stuttgart, Verzauberte Welt – Digitale Vorpremiere, 19.12.2020
11. December 2020
6 views
Osnabrück, Theater am Domhof, Die Nacht von Lissabon – Erich Maria Remarque, IOCO Kritik, 25.09.2020
avatar
Redaktion
26. September 2020
22 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media