IOCO
IOCO
image
Oper LeipzigPressemeldung

Leipzig, Oper Leipzig, Verdis MESSA DA REQUIEM, 29.06.2014

Oper Leipzig
27. June 2014
13 views

Oper Leipzig

Oper Leipzig © Adreas Bikigt
Oper Leipzig © Adreas Bikigt

CHORKONZERT IM GROSSFORMAT MIT VERDI-MEISTERWERK

OPERNCHOR, JUGENDCHOR DER OPER LEIPZIG UND CHOR AUS BOLOGNA STEHEN GEMEINSAM FÜR „MESSA DA REQUIEM“ AUF DER LEIPZIGER BÜHNE

Oper Leipzig / Nabucco - Chor der Oper Leipzig © Kirsten Nijhof
Oper Leipzig / Nabucco – Chor der Oper Leipzig © Kirsten Nijhof

Am SONNTAG, 29. JUNI, 15 UHR steht mit GIUSEPPE VERDIS „MESSA DA REQUIEM“, eines der Meisterwerke des Komponisten und eines der bedeutensten Chorwerke der Literatur auf dem Spielplan der Oper Leipzig. Mit diesem KONZERT präsentiert sich der Leipziger Opernchor auf dem Konzertpodium. Unterstützung erhält er vom Jugendchor der Oper Leipzig und dem Chor „Corale Quadriclavio“ aus Bologna, der italienischen Partnerstadt Leipzigs, der eigens dafür nach Leipzig reist. Neben Ihrer Mitwirkung am Verdi-Requiem in Leipzig realisiert Corale Quadriclavio weitere Großprojekte in 2014, wie die konzertante Aufführung von Mascagnis “Cavalleria rusticana” unter der Leitung von Plácido Domingo oder einem Konzert in Florenz zusammen mit Andrea Bocelli unter der

Leitung von Zubin Mehta.

Wie in seinen Opernkompositionen ist Verdis Musiksprache auch in seiner größten geistlichen Komposition von Emotionalität, Melodienreichtum, Bel Canto und farbenprächtiger Instrumentierung geprägt. Bereits Zeitgenossen Verdis beschrieben das Requiem als „Oper in liturgischem Gewand“. Die „Messa da Requiem“ ist nicht für den Kirchenraum bestimmt. Der Komponist stellt die Wahrhaftigkeit des Menschen mit musikalischer Dramatik und wuchtigen Tableaus intensiver Gefühle in den Mittelpunkt. Der Mensch steht hier dem Absoluten in der Gestalt des Todes gegenüber.

Oper Leipzig / Chor der Oper Leipzig - Verdi Requiem © Andreas Birkigt
Oper Leipzig / Chor der Oper Leipzig – Verdi Requiem © Andreas Birkigt

Unter der Leitung des stellvertretenden Generalmusikdirektors, Anthony Bramall spielt das Gewandhausorchester. Die Solisten dieses Nachmittags sind Viktoria Yastrebova (Sopran) und Aquiles Machado (Tenor), beide sind dem Leipziger Publikum als Cavaradossi und Tosca aus der gleichnamigen Oper bekannt. Für die Mezzosopranpartie konnte Mariana Pizzolato gewonnen werden. Außerdem wird das Ensemblemitglied Milcho Borovinov (Bass) zu hören sein.

—| Pressemeldung Oper Leipzig |—


Tags

cavalleria rusticana
cavaradossi
giuseppe verdi
Karten
karten kaufen
mascagni
messa da requiem
Oper Leipzig
Verdi
zubin mehta
vorheriger Artikel
Leipzig, Oper Leipzig, 9. KAMMERKONZERT, 29.06.2014

Oper Leipzig

Andere Artikel des Autorsweitere Artikel
Bregenz, SOV Symphonieorchester Vorarlberg, IOCO stellt vor, 09.04.2021
09. April 2021
21 views
Stuttgart, Staatsoper Stuttgart, Glaube, Liebe, Hoffnung – Virtuelle Ausstellung, IOCO Aktuell, 31.03.2021
avatar
Redaktion
30. March 2021
15 views
IOCO
© 2022, Alle Rechte vorbehalten.

Quick Links

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

Social Media